+49 177-270 41 68 take@kessler-supervision.de
Organisatorisches

Stand 2023

Erstkontakt

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit ein Erstgespräch zu führen. Sie können wählen zwischen einem „Online-Meeting“ oder einem „face to face“ Kontakt. Auf Wunsch ist es auch möglich zu Ihnen zu kommen. Der Erstkontakt dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung, ob eine Zusammenarbeit vorstellbar und sinnvoll ist. 

Der Termin dauert 60 Minuten und beinhaltet eine erste kurze Auseinandersetzung mit Ihrem Anliegen. Das Erstgespräch wird abgerechnet.

Sollten wir uns für eine gemeinsame Arbeit entscheiden, werden in der ersten Sitzung die Rahmenbedingungen vertraglich festgehalten.

Honorar

Die Honorargestaltung ist transparent und orientiert sich an den Empfehlungen des Berufsverbandes.

Für Mediation sind die Kosten von der Komplexität des Konfliktes abhängig. Die Kosten ergeben sich aus den notwendigen Rahmenbedingungen (Ort, Anzahl der Teilnehmer, Konfliktgegenstand…).

Das Honorar wird im Erstkontakt nach einer ersten Sondierung des Konfliktthemas festgelegt.

Für Auszubildende, Studierende und arbeitssuchende Menschen biete ich Sondertarife an, bitte geben Sie dies direkt bei der Anfrage an.

Sie haben die Möglichkeit, meine Praxisräume zu nutzen, bei Fahrten in Ihre Organisation fallen Fahrt/Reisekosten an, die individuell verhandelt werden.

Absetzbarkeit der Kosten

Die Kosten für die Beratung und Supervision werden in der Regel von den Finanzämtern als Fortbildungskosten anerkannt und sind somit absetzbar, sofern sie berufliche Prozesse und Fragestellungen zum Thema haben.

Die Kosten einer Mediation werden von einigen Rechtschutzversicherungen übernommen.

Absetzbarkeit von Supervisons- und Coachingleistungen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner